Stuttgart, 11. Oktober 2018

Women at Work "Glück"

Glück – ein kleines Wort mit großer Bedeutung. Seit Jahrhunderten setzen sich Dichter und Denker mit diesem Gefühl auseinander. Auch das Frauennetzwerk „Women at Work“ hat sich auf Spurensuche begeben: Was ist Glück?
Über die Veranstaltung
„Glück, das Meistgefragte, Meistverkannte, Meistversäumte“

Glück – ein kleines Wort mit großer Bedeutung. Seit Jahrhunderten setzen sich Dichter und Denker mit diesem Gefühl auseinander. Auch das Frauennetzwerk „Women at Work“ hat sich auf Spurensuche begeben: Was ist Glück? Und wie führt man ein glückliches Leben? Antworten darauf gab es beim Netzwerktreffen im Marmorsaal im Weißenburgpark. Dr. Beate Weingardt, Diplom-Psychologin, Pfarrerin und Autorin, setzte sich gemeinsam mit rund 100 interessierten Teilnehmerinnen aller Altersgruppen aus Wirtschaft, Kultur und dem öffentlichen Leben, aktiv mit diesen Fragen auseinander. Die Expertin analysierte, wie sich Glück einstellt und hatte zahlreiche praktische Tipps für die Umsetzung im Alltag dabei. „Die wichtigste Grundlage des Glücks ist eine positive Grundeinstellung“, stellte Weingardt fest. So seien nicht die Umstände dafür verantwortlich, ob wir glücklich oder unglücklich sind, sondern wie wir damit umgehen. Kraftgebendes Denken, Dankbarkeit, Humor und Hoffnung seien deshalb essenziell um Glück zu empfinden.

Galerie