Stuttgart, 23. Mai 2019

Gaumenfreude und Genuss

Inmitten der Fellbacher Wohnhäusle liegt das Weingut Aldinger. Durch die große Aufschrift auf der Gebäudeseite und das massive Holztor des Lieferzugangs sticht das rustikal wirkende Gebäude deutlich aus der Menge heraus. Auch die dunklen Holztüren, mit den bronzenen Beschlägen, geben dem Haus einen ehrwürdigen Anstrich.
Über die Veranstaltung
Vermögensanlage und Kulinarik

Deshalb war es auch die ideale Location für, um die Veranstaltung „Gaumenfreude und Genuss“ auszurichten. Bei dem Grillevent wurden die Gäste mit Qualitätsweinen und Fleischspezialitäten verwöhnt. Qualität war auch das Thema des Abends; diese sollte Priorität haben, egal ob es um Weine, Fleisch oder die Vermögensberatung geht. Wie wichtig Qualität ist, wurde auch von Volker Gerstenmaier betont, der sich sehr über die zahlreichen Gäste freute. „Wir können nun gemeinsam den Abend genießen, genauso wie die Qualitätsweine und Fleischspezialitäten.“

Doch das Fleisch von der Metzgerei Klingler sollte nicht nur genossen werden. Metzgermeister Thomas Klingler teilte auch sein Wissen darüber, was am Grill immer falsch gemacht wird und wie man dort glänzen kann. Bevor es jedoch zum Grill ging, klärte Klingler die Gäste darüber auf, wie er mit Tieren und deren Fleisch umgeht. „Wir schätzen bei uns das Tier. Aus Respekt verarbeiten wir daher auch alle Stücke – Nose to Tail -, anstatt nur die feinsten herauszupicken.“ Es gebe viele unbekannte Stücke im Rind, die nicht weniger köstlich seien, als das traditionelle Filetstück.

Zu dem Essen wurden Weine des Guts Aldinger gereicht. Das Weingut wurde bereits 1492 gegründet und wird mittlerweile in der 15 Generation geführt. Auf über 30 Hektar werden unter anderem Trollinger, Rieslings und Spätburgunder produziert. Die Philosophie des Inhabers Gerhard Aldinger ist terroirbezogene Weine zu machen, die zum genussvollen Trinken animieren.

Galerie