Gesellschaftlicher Nutzen: Austausch mit CODE_n zu Zukunftstechnologien

Blockchain, autonomes Fahren und Industrie 4.0: Künstliche Intelligenz ist die Grundlage für viele innovative Entwicklungen. Dies war das zentrale Thema des „new.New Festival“ in Stuttgart. Auch 2019 werden sich die Experten von Ellwanger und Geiger wieder gemeinsam mit CODE_n und ausgewählten Kunden über die wichtigsten Zukunftstechnologien und deren gesellschaftlichen Nutzen austauschen.

Nachdem Ellwanger und Geiger im letzten Jahr am new.New Festival in Stuttgart teilgenommen hatte, wird das Privatbankhaus auch 2019 gemeinsam mit Kunden einen Blick auf die Neuheiten der Technologiebranche werfen. Silke Kirschenmann war bereits Anfang des Jahres im Austausch mit CODE_n SPACES, um sich über diesjährige CODE_n Formate zu informieren.

Im letzten Jahr tauschten sich Start-ups und etablierte Firmen über drei Tage in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle zum Thema Künstliche Intelligenz aus und knüpften neue Kontakte. Dabei ging es nicht nur um die Technologie an sich, sondern auch darum, wie sie unser Leben und unsere Arbeit beeinflusst. Das „new.New Festival“ wurde vom Stuttgarter IT-Dienstleister GFT initiiert und von dessen Innovationsplattform CODE_n organisiert, mit dem Ziel, Innovation zu fördern. Kleine Start-ups, Mittelständler und Großkonzerne – alle waren mit von der Partie und stellten sich, ihre Projekte und Digital-Strategien vor, um neue Impulse für Innovationen zu erlangen.

Bei der Podiumsdiskussion mit dem Titel „Unbiasing the World: Leveling the Playing Field in Tech with AI“ erfuhren die Kunden von Ellwanger und Geiger mehr über den Einsatz von maschinellem Lernen für Recruiting-Prozesse. Iba Masood, Mitbegründerin und CEO von TARA Intelligence, und Tim Wagner, Gründer und Start-up-Investor von Accenture, diskutierten, wie KI-Tools bei Einstellungsprozessen zum Einsatz kommen können und wie verhindert wird, dass menschliche Vorurteile Einfluss auf Einstellungsalgorithmen haben.

Im Anschluss erlebten die Teilnehmer auf einer geführten Tour durch das Festival die Exponate und zahlreiche Zukunftstechnologien live. Besonders spannend waren die persönlichen Gespräche, die Ellwanger und Geiger mit Gründern und etablierten Unternehmen führte – Einblicke in disruptive Geschäftsmodelle, neue Technologien und die Herausforderungen von Start-ups inklusive.

„Es ist wichtig, Menschen zusammenzubringen und Strukturen zu schaffen, die Pioniergeist und Innovationen fördern. Dafür hat das new.New Festival eine Plattform geboten und für spannende Begegnungen und interessanten Austausch gesorgt“, sagte Silke Kirschenmann mit Blick auf den erfolgreichen Verlauf der Veranstaltung. „Im Ausland wird häufig mehr Wagniskapital zur Verfügung gestellt als in Deutschland. Hier ist noch Nachholbedarf zu verzeichnen. Gerade hier im Ländle müssen Unternehmergeist und Risikobereitschaft weiter gefördert und unterstützt werden.“

 

Kontakt:

BANKHAUS ELLWANGER & GEIGER AG
Silke Kirschenmann
Vermögensberatung
Börsenplatz 1
D-70174 Stuttgart

Tel. 0711/21 48 - 248
Fax 0711/21 48 - 250

Silke.Kirschenmann@privatbank.de

Zurück zur Ergebnisliste