Medienbericht: Kursverfall der türkischen Lira

Stuttgart, 16. Januar 2017

Das Handelsblatt berichtet über den Kursverfall der türkischen Lira und zitiert die Anlageexperten von ELLWANGER & GEIGER

 

Wie das Handelsblatt schreibt, steht die türkische Lira seit dem gescheiterten Putschversuch im Juli vergangenen Jahres unter Druck und fällt von einem Rekordtief zum nächsten. Auf rund zehn Prozent addierten sich die Verluste seit Jahresbeginn. Damit zähle die türkische Lira zu den schwächsten Währungen innerhalb der großen Schwellenländer. Wie die Anlageexperten von ELLWANGER & GEIGER zitiert werden, seien die internationalen Investitionen in die türkische Wirtschaft und die Touristenzahlen auf Abwärtskurs.

 

 

Mehr Pressestimmen unter: www.ellwanger-geiger.de/presse

Hinweise:
Die vorliegenden Informationen sind keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und genügen nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen...

Zurück zur Ergebnisliste