"Women at Work" Menschenfreundinnen am 15. Mai 2018

Stuttgart, 24. Mai 2018      In Stuttgart gibt es viele Arten von Hilfsbedürftigkeit, obwohl die Stadt zu den wirtschaftlich stärksten Regionen Deutschlands zählt. Aus diesem Grund existiert ein großes Netz an Hilfsangeboten in der Region. Wie soziales Engagement aussehen kann und was die tägliche Arbeit in Hilfsorganisationen mit sich bringt, war Thema beim Netzwerktreffen von „Women at Work“.

Im Rahmen der Abendveranstaltung des Frauennetzwerks „Women at Work“ in der Alten Kanzlei diskutierten Schwester Margret, Leiterin der Franziskusstube Stuttgart des Caritasverbandes Stuttgart, Brigitte Nann, Steuerungsgruppe der Vesperkirche Esslingen und Vorsitzende des Tagestreff St. Vinzenz Esslingen, Silke Schmidt-Dencker, Gründungs- und Vorstandsmitglied von Frauen helfen helfen e.V. Stuttgart, und Nicole Scholl, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Stuttgart, darüber, wie soziales Engagement aussehen kann. Während des Podiumsgesprächs berichteten die vier Referentinnen vor über 100 interessierten Frauen aller Altersgruppen aus Business, Kultur und dem öffentlichem Leben davon, was sie in ihrer täglichen Arbeit in den Hilfsorganisationen erleben und richteten auch den Blick auf gesellschaftliche Entwicklungen – wie beispielsweise den Mangel an Sozialwohnungen.

„Es war uns eine Herzensangelegenheit dieses Thema in den Fokus zu rücken. Auch in einer so vermögenden Stadt wie Stuttgart sind Menschen von Armut betroffen. Diese wird häufig nicht gesehen, weshalb wir dafür sensibilisieren und Mut schaffen wollen, sich über das Monetäre hinaus zu engagieren“, sagte Silke Kirschenmann von ELLWANGER & GEIGER Privat Bankiers als Organisatorin der Veranstaltung zur Begrüßung. Die Referentinnen waren sich schnell darüber einig, dass Armut im öffentlichen Raum überall zu sehen sei. „Man muss nur mit offenen Augen durch die Stadt gehen“, sagte Nicole Scholl. Als Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Stuttgart verfolgt sie das Ziel, alle Akteure an einen Tisch zu bringen und so Lösungen für aktuelle Themen der Stadt im sozialen Bereich voranzubringen. Armut bedeute vor allem, nicht am sozialen Leben teilhaben zu können. In diesem Kontext widmet Silke Schmidt-Dencker ihr Engagement als Gründungs- und Vorstandsmitglied von Frauen helfen helfen e.V. besonders Kindern und Frauen. Es sei schwierig, Hilfsangebote gerade an Familien zu führen, sagte sie. Scham sei generell ein Aspekt, der viele Hilfsbedürftige davon abhalte, Hilfe anzunehmen, berichteten Schwester Margret und Brigitte Nann aus ihren Erfahrungen in Zufluchtsorten für notleidende Menschen – der Franziskusstube Stuttgart und dem Tagestreff St. Vinzenz Esslingen.

Die vier Frauen werden in ihrer Arbeit tagtäglich mit schwierigen Lebenssituationen, aber auch mit Erfolgsgeschichten konfrontiert. „Unrecht zu sehen, ist nicht immer einfach“, so Schwester Margret. Was sie alle motiviere, ein Engagement über das Maß hinaus zu erbringen und immer mit dem Herzen dabei zu sein, sei das Gefühl am Ende des Tages, ihre Zeit sinnvoll genutzt zu haben.

Zum Abschluss sprachen die vier Rednerinnen darüber, was zu tun ist, wenn man sich engagieren möchte. „Wir alle haben Verantwortung für eine funktionierende Gesellschaft“, sagte Brigitte Nann. Alles beginne mit Aufmerksamkeit. „Die Augen öffnen“, sagte Silke Schmidt-Dencker. „Jeder muss an seinem Platz das Seinige tun“, fasste Schwester Margret zusammen.

Über Women at Work

Silke Kirschenmann, Vermögensberaterin bei ELLWANGER & GEIGER Privatbankiers, gründete das Business-Netzwerk „Women at Work“ vor fünf Jahren gemeinsam mit Isolde Fischer, Unternehmensberaterin bei FISCHER CONSULT, und Dr. Elisabeth Kuhn, Rechtsanwältin bei KUHN und KUHN Rechtsanwälte, in Stuttgart. Das Netzwerk bietet mit eigenen Veranstaltungen eine Plattform für Unternehmerinnen, weibliche Fach- und Führungskräfte, Entscheiderinnen und spannende Frauen mit Bezug zur Unternehmenswelt. Es hat das Ziel, die berufliche Vernetzung von Business-Frauen in Stuttgart gezielt zu fördern.

Kontakt:

BANKHAUS ELLWANGER & GEIGER AG

Silke Kirschenmann

Vermögensberatung

Börsenplatz 1

D-70174 Stuttgart

Tel. 0711/21 48 - 248

Fax 0711/21 48 - 250

Silke.Kirschenmann@privatbank.de

Zurück zur Ergebnisliste